Informationen rund um die Logopädie

Wer braucht eine logopädische Behandlung?

LogopädInnen untersuchen und behandeln Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, die organisch oder funktionell verursacht sind.

Störungsbilder

  • Säuglinge und Kleinkinder mit angeborenen Fehlbildungen, mit zentralmotorischen Körperbehinderungen oder angeborene Hörstörungen.
  • Klein- und Schulkinder mit Problemen des Spracherwerbs bzw. der Aussprache oder mit Lese-Rechtsschreibschwierigkeiten.
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Redeflussstörungen, z. B. Stottern.
  • Jugendliche und Erwachsene mit Schädel-/ Hirnverletzungen, z. B. nach Unfällen.
  • Kinder, Jugendliche oder Erwachsene mit internistischen und neurologischen Erkrankungen, z. B. Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose.
  • Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung wie ErzieherInnen, LehrerInnen, SchauspielerInnen, SängerInnen.
  • Erwachsene nach Operationen im Mund-, Hals-, Nasen-, Ohren-Bereich.
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit myofunktionellen Störungen, z. B. unphysiologisches Schluckmuster.

 

Wie bekomme ich eine logopädische Behandlung?

Die logopädische Behandlung wird von einem Arzt (z. B. Allgemein-, Kinder-, HNO-Arzt, Neurologe, Internist, Pneumologe, Zahnarzt) verordnet. Sie ist Teil der medizinischen Grundversorgung und beinhaltet die Untersuchung und Behandlung krankheitsbedingter Kommunikationsstörungen, aber auch Maßnahmen zur Prävention.

Zusätzliche Angebote

Unabhängig davon bieten wir Informations- und Beratungstermine zu allen logopädischen Themen, für Eltern, Ärzte, Erzieher, Therapeuten an. Diese können in Form von Einzelgesprächen oder Vorträgen statt finden.

Darüber hinaus bieten wir Gruppen zur Sprachförderung im Vorschulalter, zur Verbesserung der Stimmqualität, der körperlichen Wahrnehmung und der Selbstdarstellung statt. Entspannung finden Sie in speziellen, auf Sie abgestimmten Einzelsitzungen mit PME (Progressiver Muskelentspannung), Hypnose oder Autogenem Training.

Dem Schnarchen können wir durch Face Former Therapie Abhilfe schaffen.

Neben der ambulanten Behandlung, besteht die Möglichkeit diese als Hausbesuch, auch in Heimen oder anderen Institutionen durchzuführen.